Kibitzeier mit Bauernsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Kibitzeier (vielleicht mehr)
  • Karfiol
  • Karotten
  • Poree
  • Vogerlsalat
  • Essig
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weisskuemmel
  • Gartenkresse

Kibitzeier können sowohl abgekühlt als genauso warm gegessen werden. Will man sie warm essn, werden sie 5 bis 6 Min. gekocht, will man sie jedoch abgekühlt dienieren, kocht man sie 8 bis 10 min.

Die Karfiolröschen, Möhrenstücke und der geschnittene Poree werden etwa 2 min in kochend heissem Salzwasser blanchiert und dann mit kaltem Wasser abgespült. Abtropfen und alles zusammen mit Salz, Pfeffer, ein kleines bisschen Essig und Öl nachwürzen. Anschließend den gewaschenen Vogerlsalat in eine ausreichend große Schüssel Form und das vorbereitete Gemüse so darauf legen, dass in der Mitte ein kleines bisschen Platz für die Kibitzeier bleibt. Den Blattsalat mit Weisskuemmel und Gartenkresse garnieren und Roggenbrot mit Butter und Selleriesalz dazu anbieten.

Nach westfriesischer Sitte werden Kibitzeier, wenn sie hartgekocht sind, in der Hand plattgeschlagen bevor man sie isst. Niemand weiß warum das so sein muss! Es muss ebenso nicht, aber es gehört dazu!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kibitzeier mit Bauernsalat

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 05.11.2015 um 06:59 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche