Kibbeh

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Hülle:

  • 500 g Bulgur
  • 1 TL Piment (gemahlen)
  • 1 TL Paprikapukver
  • 1 Zweig Majoran
  • ¼ TL Zimtpulver
  • ½ TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 ½ TL Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Fülle:

  • 500 g Faschiertes vom Lamm
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • 20 g Pinienkerne
  • 2 EL Rosinen
  • Zimtpulver
  • Piment (gemahlen)
  • Nelkenpulver
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Sonstiges:

  • Pflanzenöl zum Herausbraten

Für die Kibbeh zuerst die Hülle zubereiten: Den Bulgur in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar abfließt. 800 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Bulgur hineingeben. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 12 Minuten köcheln, danach 5 Minuten ausquellen lassen. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. In eine Schüssel geben und mit einem feuchten Geschirrhangerl bedecken.

Für die Fülle die Zwiebel fein hacken. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb dünsten. Das Faschierte dazugeben und gut durchrösten. Die Pinienkerne hacken und mit den Rosinen zum Faschierten geben. Die Gewürze dazugeben und herzhaft abschmecken.

Aus dem Teig 20-24 Kugeln formen. Mit dem Finger eine Mulde in jede Kugel drücken und etwas Fülle hineingeben. Die Öffnung mit Teig verschließen.

Pflanzenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Kibbeh darin von allen Seiten herausbraten.

Tipp

Sie können die Kibbeh auch im Backrohr zubereiten, dafür ein Backblech mit Öl ausstreichen. Variieren Sie dieses Rezept, indem Sie für die Fülle Walnüsse verwenden und zur Hülle auch etwas Lammfaschiertes dazugeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Kibbeh

  1. Francey
    Francey kommentierte am 22.04.2015 um 06:21 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 28.02.2015 um 23:44 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 12.01.2014 um 10:42 Uhr

    Schmeckt auch sehr gut mit Hühnerfleisch.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche