Khorescht-E-Ghormeh-Sabzi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Schöpserne(Keule); bzw. Rindfleisch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 g Zwiebel
  • 1 sm Tasse rote Bohnen
  • 100 g Petersilie
  • 100 g Porree (tareh)
  • 100 g Bockshornklee (schanbalileh)
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 Getrocknete Limonen; (vielleicht mehr) (Loomi) erstzweise Saft einer Zitrone

Q U E L L E:

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Fleisch in 3-4 cm große Stückchen schneiden mit den Zwiebe1ringen in einem Schmortopf anbraten. Mit heissem Wasser löschen; (das Fleisch muss bedeckt sein) mit Salz und Pfeffer, Paradeismark würzen Die getrockneten Limonen dazugeben ( ersatzweise Saft einer Zitrone) Bohnen auslesen, abspülen, (möglichst vorher einweichen!) und zum Fleisch Form über kleiner Flamme Fleisch und Bohnen beinahe gar werden. Die Küchenkräuter reinigen, abspülen und abrinnen Alle Küchenkräuter vorsichtig in einer Bratpfanne anbraten und zu Fleisch und Bohnen Form Nochmals bei kleiner Flame 1/2 Stunden garziehen mit Saft einer Zitrone säuerlich nachwürzen. Hierzu reicht man neben Langkornreis eine gevierteilte Zwiebel und Sabzi Anmerkung: Man benutzt zwar im Iran ausschliesslich frische Küchenkräuter man kann aber ebenfalls getrocknete verwenden. Die Küchenkräuter sind getrocknet in Persischen Geschäften erhältlich oft als Fertigprodukt; oder evtl. man nimmt statt Tareh junge Porreestangen Petersilie kriegt man wo überall es sollte aber glattblättrige sein. Bockshornklee ist ebenfalls bei uns schon verbreitet und in gut sortierten Bioläden erhältlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Khorescht-E-Ghormeh-Sabzi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche