Kheer - Indisches Reispudding

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1250 ml Milch
  • 75 g Reis, gewaschen
  • 125 g Zucker
  • 75 g Rosinen
  • 40 g Marillen (getrocknet)
  • In kleine Stückchen geschnitten
  • 2 cm Zimt (Stange)
  • 40 g Blanchierte Mandelsplitter
  • Oder Pistazienkerne
  • 2 Teelöffel Rosenwasser

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Zerdrückte Samen aus 6 Kardamomen (möglichst kein bereits gemahlener Kardamom nehmen, weil sehr oft mit billigeren verwandten Pflanzen verfälscht; ebenso kein brauner Kardamom nehmen, sondern grüner bzw. weisser Kardamom)

Milch einkochen, Langkornreis einfüllen. Auf hoher Temperatur 1 Minute rühren, dann Feuer so tief wie möglich stellen und unter stetem Umrühren weitere 10 Min. machen. Darauf 1 1/2 (anderthalb) Stunden machen, gelegentlich umrühren.

Rosinen, Zucker, Marillen, Kardamomen und Zimt hinzfügen.

Eine weitere Stunden machen.

Etwas von den Mandelkerne als Verzierung zurückbehalten, die restlichen einfüllen und eine weitere halbe Stunde machen.

Abkühlen, dann Rosenwasser hineinmischen (Konsistenz: zähflüssig). Kheer in flache Schale oder evtl. auf einzelne Teller gießen, die verbleibenden Mandelkerne darüberstreuen und kaltstellen.

(Lasst Ihr Euch von der langen Kochzeit nicht verwirren !! So muss es sein !! Die Reiskörner müssen aufgehen, so dass der Pudding die Konsistenz einer dicken Krem bekommt !! Dieser Pudding kann mit unseren westlichen Reispudding gar nicht verglichen werden !!) **

Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kheer - Indisches Reispudding

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche