Kheema Matar - Lammhack mit Erbsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 Ingwer
  • 4 Chilis
  • 160 ml Öl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500 Lammhackfleisch
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 0.25 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Gemahlener Chili
  • 2 EL Gemahlener Koreander
  • 2 EL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Joghurt
  • 3 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer (gemahlen)
  • 200 Wasser
  • 225 g Erbsen Tiefkühl oder Frisch
  • 0.25 Teelöffel Garam masala
  • 5 EL Koreanderblaetter

Ingwer, Zwiebel, Knoblauch und zwei Chilis klein hacken. Das Öl in einer Bratpfanne bei mittlere Temperatur erwärmen und Ingwer, Zwiebel, Knoblauch und Chilis mit dem Lorbeer 3-4 Min. braun werden lassen.

Das Lammhack hinzfügen und unter gelegentlichem Umrühren 15 min rösten, dabei zerteilen. Tomatenpüree unterziehen und die Temperatur reduzieren.

Kurkuma, gemahlenen Chili, Koreander und Kreuzkümmel zufügen und 1 Minute rühren.

Joghurt, Salz und Pfeffer dazugeben und 5 Min. rösten.

Das Wasser nach und nach hinzugiessen und rühren, bis es aufgenommen wurde. Erbsen und übrige Chilis (gehackt) dazugeben, gut umruehen und 20 Min. auf kleiner Flamme sieden. Tiefkühlerbsen erst 5 Min. vor Ende der Kochzeit dazugeben.

Vor dem Servieren Garam Masala und gehackten Koreander zufügen und unterziehen.

Mit Langkornreis, Aloo Gobi beziehungsweise Aloo Methi zu Tisch bringen. Zum Reduzieren der Schärfe die eine beziehungsweise andere Chili weglassen.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kheema Matar - Lammhack mit Erbsen

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 31.12.2015 um 13:09 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche