Kefensalat mit Perlhuhnbrüstchen an Portwein-Salatsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Kefen; Zuckererbsen
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • 2 Perlhuhnbrüstchen oder Pouletbrüstchen
  • Zitronenpfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • 50 ml Portwein
  • 12 Cherry-Paradeiser
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 3 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 0.5 Bund Kerbel

Die Kefen rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und kurz abspülen. In wenig Salzwasser mit Zucker bei geschlossenem Deckel nur gerade knackig gardünsten. Abschütten und kurz abgekühlt abschrecken, damit das Gemüse seine schöne grüne Farbe behält.

Die Perlhuhn- oder evtl. Pouletbrüstchen mit Salz und PfefFer würzen. In einer Pfanne in der Butterschmalz jeweils nach Grösse derweil fünf bis sieben min nicht zu heiß rösten. Herausnehmen und in Aluminiumfolie einschlagen. Etwa zehn min nachgaren.

Den Bratensatz mit dem Portwein zerrinnen lassen und leicht kochen. Für die Vorbereitung der Sauce zur Seite stellen. Cherry- Paradeiser jeweils nach Grösse halbieren oder evtl. vierteln. Leicht mit Salz würzen.

Eingekochren Porwein, Saft einer Zitrone, Öl, Salz und Zitronenpfeffer mit dem Schwingbesen durchrühren. Den Kerbel grob hacken und beigeben. Kefen und Cherry-Paradeiser dekorativ auf Tellern anrichten. Perlhuhnoder Pouletbrüstchen in feine Scheibchen schneiden und auf den Kefen anrichten. Alles mit Sauce beträufeln.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kefensalat mit Perlhuhnbrüstchen an Portwein-Salatsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche