Kefensalat mit Kaninchenfilet an Portweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kaninchenfilets
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • 100 ml Portwein (rot)
  • 250 g Kefen
  • 1 Prise Zucker
  • 8 Cherry-Paradeiser
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 2 EL Haselnussöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Kerbel

Das Backrohr auf 70 °C vorwärmen. Eine Platte mitwärmen. Die Kaninchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. In dem heißen Butterschmalz rundherum 2 min rösten. Sofort in die vorgewärmte Form Form und im heissen Herd bei 70 °C etwa derweil dreissig bis fünfundvierzig min nachgaren.

Den Bratensatz mit dem Portwein zerrinnen lassen und auf ein Viertel dl kochen. Durch ein Siebchen gießen und auf die Seite stellen.

Die Kefen rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen). In einem Siebeinsatz über Dampf oder in wenig Salzwasser knackig gardünsten.

Gleichzeitig die Cherry-Paradeiser halbieren und leicht mit Salz würzen.

Den eingekochten Portwein mit dem Saft einer Zitrone, den beiden Ölsorten, Salz und Pfeffer durchrühren. Die Hälfte des Kerbels fein hacken und in die Sauce Form. Restliche Kerbelblättchen für die Garnitur auf die Seite legen.

Die noch warmen Kefen mit der Sauce vermengen. Kurz ziehen. Den Kefensalat auf Teller anrichten. Die Kaninchenfilets in schmale Scheibchen schneiden und auf dem Blattsalat anrichten. Mit den Paradeisern und Kerbelblättchen garnieren und den Blattsalat mit der übrigen Sauce beträufeln. Sofort zu Tisch bringen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kefensalat mit Kaninchenfilet an Portweinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche