Kefensalat mit gebratenen Milken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Milken; Kalbsbries
  • 250 g Kefen; Zuckererbse
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 EL Sherry
  • 0.5 Teelöffel Senf
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Salbeiblätter
  • 1 EL Butterschmalz
  • Mehl

Milken vielleicht eine Stunde wässern (Metzger fragen). Mit kaltem Wasser bedeckt aufwallen lassen. 1 Minute machen, abgekühlt abschrecken.

Die Milken von Äderchen, Fett usw. Befreien, dabei die Haut, die die Milken zusammenhält, nicht entfernen. In Scheibchen schneiden.

Kefen rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen). In wenig Salzwasser knapp weich gardünsten.

Senf, Sherry, Essig, den durchgepressten Pfeffer, Salz, Knoblauch und Öl zu einer sämigen Sauce durchrühren.

Die Kefen abschütten. Noch warm mit der Sauce vermengen. Auf Tellern anrichten.

Die Salbeiblätter in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne in der Butterschmalz schnell kross rösten. Herausnehmen.

Milken sparsam mit Mehl bestäuben. Sofort im Bratensatz schnell auf beiden Seiten rösten, mit Salz und Pfeffer würzen, auf dem Kefensalat anrichten und mit den Salbeistreifchen überstreuen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kefensalat mit gebratenen Milken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche