Kefal Firinda - Im Herd gebackene Seebarben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Seebarben; gesäubert
  • 1 Bund Petersilie
  • 300 ml Wasser
  • 400 g Zwiebeln (Scheiben)
  • 400 g Paradeiser; enthäutet und zerdrückt
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • 0.5 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 2 EL Mehl

Zum Garnieren:

  • 4 "Tränen" Mastixharz
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Zitrone (Saft)

Trad. Rezept Aus Der Türk:

  • Erfasst von Rene Gagnaux

Die Seebarben filetieren oder zu Steaks schneiden, abbrausen und in einen flachen Kochtopf legen. Die Petersilie (mit Stengeln) 5 Min. in dem Wasser machen, dann abschütten und die Flüssigkeit auffangen. Die Zwiebeln und das Tomatenfleisch in eine geeignete Schüssel Form und das Olivenöl unterziehen. Mehl, Gewürze, Salz und das Petersilienkochwasser dazugeben und ausführlich mischen. Die Mischung über den Fisch gießen.

Im aufgeheizten Herd bei 200 °C 25 bis 30 Min. gardünsten, bis der Fisch weich ist.

Mastixharz mit dem Salz und dem Saft einer Zitrone zerdrücken und über den Fisch streuen, wenn Sie ihn aus dem Herd nehmen. Heiss beziehungsweise abgekühlt zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kefal Firinda - Im Herd gebackene Seebarben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche