Katmir Vada - Korianderwuerfel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 g Frische Korianderblätter oder evtl.
  • 100 g Spinat (Blätter)
  • 200 g Kichererbsenmehl
  • 250 ml Joghurt (natur)
  • 1 rote Chilis
  • 2.5 Teelöffel Salz
  • 425 ml Wasser
  • Ghee (zum Frittieren)

Die Korianderblätter klein hacken und gemeinsam mit dem Kichererbsenmehl, dem Joghurt, dem Salz und den Chilistücken in eine ausreichend große Schüssel Form. Unter gleichzeitigem Umrühren gemächlich das Wasser zugiessen, bis der Teig eine Milchaehnliche Konsistenz annimmt. Den Teig in einen mittelgrossen Kochtopf kippen und auf mittlerer Flamme aufsetzen. 15-20 min leicht wallen. Während der Teig allmählich eindicket mit einem breiten Holzlöffel regelmässig umrühren, damit er nicht ansetzt. Der Teig ist fertig, wenn ein Klecks davon auf einer abkühlen Arbeitsfläche fest wird. Daraufhin den Teig in einer flachen Kuchenform 2.

5 bis 5 cm hoch befüllen und wenigstens 15 Min. auskühlen. Den festen Teig in Rauten schneiden und die Stückchen in Ghee in Öl herausbacken, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und heiß oder auf Raumtemperatur ausgekühlt mit Dattel-Tamarindenchutney oder Pfefferminzchutney zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Katmir Vada - Korianderwuerfel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche