Kastanienravioli, Tessin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Füllung:

  • 250 g Kastanien (gekocht)
  • 1 EL Pflaumenmarmelade
  • 20 g Rosinen
  • 1 EL Haselnüsse (gerieben)
  • 1 EL Gezuckerter Kakao

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Germ
  • 25 g Butter
  • 2 Eier
  • Eiklar
  • Staubzucker

Die gekochten, abgeschälten Kastanien durch ein Passevite (Metallsieb mit Handkurbel) oder Haarsieb treiben und mit den übrigen Ingredienzien gut mischen. Etwa eine Stunde abgekühlt stellen.

In der Zwischenzeit den Teig kochen: Das Mehl zu einem Kranz formen, Zucker, Salz und Germ in die Ausbuchtung Form. Die aufgeweichte Butter und die Eier hinzfügen, alles zusammen zu einem Teig wirken, der 30 bis 40 Min. in der Hitze ruht.

Anschliessend Teig 2 bis 3 mm dünn auswallen und mit einem Ausstecher runde Kekse von 5 cm ø ausstechen. Auf die Mitte der Kekse ein wenig Füllung legen, den Rand mit Eiklar oder evtl. Wasser bestreichen, ein zweites Teigplätzchen darüberlegen und gut glatt drücken.

Die Ravioli in leicht gesalzenem Wasser wenige Min. einkochen, herausnehmen, auf Küchenrolle beziehungsweise einem Geschirrhangl abtrocknen, mit wenig Staubzucker überstreuen und auf - bspw. - einer Zabaione zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kastanienravioli, Tessin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche