Kastanienkuchen - G+Teau Aux Marrons - Frankreich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Esskastanien (Maronen)
  • 80 g Zucker
  • 60 g Butter (weich)
  • 1 Vanilleschote
  • Öl (für die Form)
  • 200 g Schlagobers
  • 2 Ganz frische Eidotter
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 Prise Zitronenschale (gerieben)
  • Dunkle Raspel- oder Borkenschokolade; zum
  • Garnieren

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Eigentlich kein Kuchen, sondern ein cremiges Dessert, das sich aber wie ein Parfait in Stückchen schneiden lässt.

Die Kastanien an der gewölbten Seite kreuzweise einkerben. Ungeschält in ausreichend kochendes Wasser Form, einmal aufwallen lassen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze zirka 30-40 min weich machen.

nach und nach je 4 bis 5 Kastanien aus dem heissen Wasser heben, abgekühlt abschrecken und die Schalen und die braune Haut restlos entfernen. Das geht am besten, derweil sie noch heiß sind.

Kastanien durch ein feines Sieb aufstreichen. Den Zukker mit 3 El kaltem Wasser in eine Bratpfanne Form, zerrinnen lassen und ganz leicht braun werden lassen.

Das Kastanienpüreee erst einmal mit dem Zuckersirup, dann mit der Butter und zum Schluss mit ein kleines bisschen Vanillemark zu einer ganz glatten Menge durchrühren. Einen Springformboden (20 cm ø) einfetten und das Püree als ca. fingerdicke Schicht darauf aufstreichen. Mit Aluminiumfolie bedeckt ca. 4 Stunden abkühlen.

Für die Vanillesauce den Rest des Vanillemarks aus der Schote kratzen. Das Schlagobers mit dem Mark sowie der Schote zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckel 10 min ziehen. Vanilleschote entfernen.

Eidotter, Staubzucker und Zitronenschale in eine geeignete Schüssel Form und im heissen Wasserbad zu einer dicken, hellen Krem aufschlagen. Die heisse Schlagobers unter durchgehendem Schlagen gemächlich zur Eiercreme gießen und aufschlagen, bis die Sauce dick ist. Die Backschüssel in ein kaltes Wasserbad stellen. Unter häufigem Umrühren auskühlen.

Die Sauce auf die Dessertteller gleichmäßig verteilen. Aus dem Kastanienkuchen Tortenstücke schneiden und auf der Sauce anrichten. Mit Raspelschokolade oder zerbröckelter Borkenschokolade bestreut zu Tisch bringen.

Vanillesaucen-Spiegel Form und mit einem Zahnstocher Linienmuster ziehen. Schoko durch Staubzucker ersetzen, der über das Dessert gesiebt wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kastanienkuchen - G+Teau Aux Marrons - Frankreich

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche