Kastanien-Ravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Germ
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 25 g Butter (weich)
  • 2 Eier

Füllung:

  • 250 g Kastanienpüree
  • 1 EL Zwetschgenkonfitüre
  • 1 EL Haselnüsse (gemahlen)
  • 1 EL Kakaopulver

Zabaione:

  • 4 Eidotter
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Weisswein
  • 50 ml Marsala

Das Mehl mit dem Salz verrühren. Die Germ mit dem Zucker flüssig rühren, zum Mehl Form und mit diesem leicht mischen. Die Butter in Flocken dazugeben. Die Eier mixen und beigeben. Alles zu einem glatten Teig durchkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 min aufgehen.

In der Zwischenzeit das Kastanienpüreee mit den restlichen Ingredienzien für die Füllung gut vermengen.

Den aufgegangenen Teig 2-3 mm dick auswallen. Runde Kekse von in etwa 5 cm ø ausstechen. In die Mitte jeder Rondelle ein wenig Füllung Form, den Teigrand mit Wasser bepinseln, ein zweites Teigplätzchen darüberlegen und gut glatt drücken.

Unmittelbar vor dem Servieren die Zabaione aufschlagen: Dazu die Eidotter sowie den Zucker in einem Pfannchen cremig aufschlagen. Den Weisswein sowie den Marsala hinzugießen und unter stündigem Rühren auf mittlerem Feuer so lange erhitzen, bis eine cremige Menge entstanden ist.

Gleichzeitig die Ravioli in ausreichend kochend heissem, leicht gesalzenen Wasser gar ziehen (3-5 min). Sorgfältig herausheben, auf Küchenrolle abrinnen, dann auf der Stelle auf der Zabaione anrichten und nach Geschmack mit Zucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kastanien-Ravioli

  1. Liz
    Liz kommentierte am 24.08.2015 um 14:27 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche