Kastanien-Kohlsprossengemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Rosenkohl
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • 1 Schalotte
  • 1 Pk. Vorgekochte Kastanien (400 g)
  • Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer (nach Geschmack)

Für das Kastanien-Kohlsprossengemüse die Kohlsprossen reinigen und welke Blättchen abzupfen. Den Stiel an der Schnittfläche kreuzweise einkerben, damit die Temperatur gleichmässig eindringen kann. Die Rosen halbieren, wenn sie sehr groß sind - es ist hübscher, wenn man sie intakt lässt. In kochendem Salzwasser zirka fünf bis zehn min machen - ein spitzes Küchenmesser sollte leicht eindringen können und nicht auf harschen Widerstand stoßen. Abgiessen und mit eiskaltem Wasser auskühlen, damit die leuchtende Farbe aufbewahren bleibt.

Zum Servieren in Butter schwenken. Dafür einen breiten Kochtopf beziehungsweise eine tiefe Bratpfanne nehmen. Das Gemüse sollte möglichst viel Bodenkontakt haben. Butter darin aufschäumen. Die fein gewürfelte Schalotte andünsten, Rosenkohl und Kastanien hinzufügen und unter Schwenken vermengen. Nicht rühren, sonst zerbrechen die empfindlichen Kastanien. Mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Cayennepfeffer würzen. Zugedeckt fünf min schmurgeln.

Anschließend wiederholt ausführlich schwenken und in einer aufgeheizten Backschüssel anrichten.

Cremesuppe aus Roter Bete und gelbem Kürbis Gebratene Rehkeule Kastanien-Rosenkohlgemüse Kartoffeltaler mit Steinpilzduft Ingwercreme mit Karamellkruste

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kastanien-Kohlsprossengemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche