Kasnudeln mit Eierschwammerlfülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Kasnudeln mit Eierschwammerlfülle zuerst den Teig zubereiten. Mehl, Salz, Ei, Olivenöl und etwas Wasser zu einem Teig kneten. Für mindestens 1/2 Stunde in den Kühlschrank geben.

Für die Fülle die Erdäpfeln kochen, schälen und zerstampfen - auskühlen lassen. Zwiebel schneiden und in etwas Olivenöl andünsten. Die Eierschwammerl putzen, klein schneiden und dazugeben.

Langsam köcheln lassen, bis das ganze Wasser verdunstet ist. Petersilie fein hacken und dann dazugeben. Salzen und pfeffern. Mit den zerstampften Erdäpfeln vermischen.

Den Teig auf einem bemehlten Nudelbrett auswalken und Kreise (Durchmesser ca. 9 cm) ausstechen. Einen gehäuften EL Fülle auf je einen Kreis legen, zusammenklappen und die Ränder festdrücken.

Dann die Kasnudeln krendeln. Die Kasnudeln in kochendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten leicht köcheln lassen. Inzwischen die Butter in einer Pfanne erhitzen.

Die angerichteten Kasnudeln mit Eierschwammerlfülle mit Butter übergießen und den geriebenen Parmesan darüberstreuen.

Tipp

Wer möchte kann auch noch grob gehackte Kürbiskerne oder Kresse über die Kasnudeln mit Eierschwammerlfülle streuen. Die Kasnudeln mit Eierschwammerlfülle lassen sich sehr gut einfrieren. Dazu einzeln auflegen und einfrieren, damit sie nicht zusammenkleben. Wenn sie gefroren sind in ein Sackerl oder eine Gefrierdose füllen.

Das Rezept ergibt 32 Stück.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 6 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Kasnudeln mit Eierschwammerlfülle

  1. kicky87
    kicky87 kommentierte am 22.07.2016 um 08:39 Uhr

    Schmecken auch sehr gut mit Champignons

    Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 22.07.2016 um 09:19 Uhr

      Ein Versuch wert - mit oder ohne Rahm?

      Antworten
    • kicky87
      kicky87 kommentierte am 22.07.2016 um 10:18 Uhr

      Habs genau nach Rezept gemacht, nur statt Eierschwammerl Champignons genommen - also ohne Rahm. Rahm ist aber eine gute Idee - oder vielleicht Creme Fraiche bzw. etwas Frischkäse. Danke für den Tipp.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche