Kasnudeln mit Bärlauchfülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • etwas Butter
  • etwas Parmesan (gerieben)
  • Kürbiskerne (gehackt)

Für den Teig:

Für die Fülle:

Für die Kasnudeln mit Bärlauchfülle zuerst den Teig zubereiten. Dafür Mehl, Salz, Ei, Olivenöl und etwas Wasser zu einem Teig kneten. Für mindestens 1/2 Stunde in den Kühlschrank geben.

Inzwischen die Fülle vorbereiten. Dafür die Erdäpfeln kochen, schälen und zerstampfen und den blanchierten und gut ausgedrückten Bärlauch fein hacken. Bärlauch, Erdäpfel, Creme fraiche, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermischen.

Den Teig auf einem bemehlten Nudelbrett auswalken und Kreise (Durchmesser ca. 9 cm) ausstechen. Einen gehäuften EL Fülle auf je einen Kreis legen, zusammenklappen und die Ränder festdrücken. Dann die Kasnudeln krendeln.

Die Kasnudeln mit Bärlauchfülle in kochendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten leicht köcheln lassen. Inzwischen die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die angerichteten Kasnudeln mit Bärlauchfülle mit der braunen Butter übergießen, mit Parmesan und gehackten Kürbiskernen bestreuen.

Tipp

Damit Sie immer Bärlauch zur Hand haben einfach zur Bärlauchzeit kleine Portionen blanchierten Bärlauch einfrieren. Den müssen Sie dann für die Kasnudeln mit Bärlauchfülle nur auftauen lassen, noch etwas ausdrücken und fein hacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Kasnudeln mit Bärlauchfülle

  1. Michi Pandabär
    Michi Pandabär kommentierte am 10.04.2016 um 16:52 Uhr

    Sehr, sehr gut gelungen! Ab heute ein Muss in der Bärlauchzeit! :)

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 03.04.2016 um 19:30 Uhr

    gibts die irgendwo fertig zu kaufen, sind sehr aufwendig

    Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 03.04.2016 um 22:31 Uhr

      ja viel arbeit, aber es lohnt sich. Am besten man macht gleich mehrere und friert sie ein. Eingefroren eine schnelle, gute Mahlzeit.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche