Kasenko Käse-Eis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 60 g Greyerzer
  • 50 g Emmentaler
  • 50 g Schlagobers
  • 0.5 Teelöffel Kräutersalz
  • Pfeffer, schwarzer, ein klein bisschen aus der Mühle
  • 1 Prise Muskat (gerieben)
  • 1 EL Kirschwasser
  • 1 Ei (frisch)
  • 100 g Vollmilch-Naturjoghurt
  • 100 g Buttermilch
  • 2 EL Walnüsse
  • 0.25 Bund Basilikum
  • Oliven

1. Den Käse reiben und mit dem Schlagobers, dem Kräutersalz, dem Pfeffer sowie der Muskat in eine Metall-Backschüssel Form.

2. Die Käsemischung im Wasserbad zerrinnen lassen. Sobald der Käse Fäden zieht, das Kirschwasser zufügen.

3. Wenn sich der Käse komplett gelöst hat, die Backschüssel aus dem Wasser nehmen und die Menge etwa 30 Min. auskühlen, dabei immer ein weiteres Mal verrühren.

4. Das Ei, den Joghurt sowie die Buttermilch unter die Käsemasse rühren. alles zusammen eine Stunde abkühlen. In der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken.

5. Die vorgekühlte Käsemasse verrühren und die Nüsse hinzfügen. alles zusammen ungefähr 30 Min. gefrieren.

6. Das Käse-Eis in kleinen Kugeln zu Tisch bringen und mit Basilikum- Blättchen und nach Geschmack mit Oliven garnieren.

Tipp: Man kann genauso zusätzlich 1 bis 2 El geriebenen Parmesan mit den Walnüssen in das Eis Form und zum Schluss die Eis-Kugeln in frisch geriebenem Parmesan beziehungsweise fein gemahlenen Walnüssen wälzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kasenko Käse-Eis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte