Kartoffelsuppe mit Petersilienpesto und Avocadowürfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Erdäpfeln
  • 1250 ml Gemüsefond (Instant)
  • 50 g Pinienkerne
  • 3 Bund Petersilie (glatt)
  • 2 Knoblauchzehen nach Lust und Laune mehr
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Avocado; nicht zu reif

Für die Suppe die Erdäpfeln abschälen und kleinwürfelig schneiden. Gemüsefond zum Kochen bringen und die Kartoffelwürfel 8 bis 10 Min. darin gardünsten, bis sie weich sind, aber noch nicht zerfallen. Die Würfel in ein Sieb gießen und den Fond auffangen.

Für den Pesto die Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten. Petersilie grob hacken. Knoblauchzehen schälen und zur Petersilie pressen. Pinienkerne, Petersilie und Knoblauch mit Salz und Olivenöl in einen Mörser Form und zu einer geschmeidigen Paste zerreiben (oder mit dem Schneidstab zerkleinern).

Fond mit 2/3 der Kartoffelwürfel erhitzen, mit dem Schneidstab zermusen (der Fond soll eine leichte Bindung haben). Mit Salz und Pfeffer schwach würzen. Restliche Kartoffelwürfel hinzfügen und heiß werden. Avocado von der Schale befreien, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Die Suppe in vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen.

Dazu passen ausgebutterte Toastscheiben, die mit parmesan bestreut und unter dem Bratrost geröstet werden.

Eine interessante Variante für den Pesto:

Verwenden Sie statt der Pinienkerne Kürbiskerne und statt des Olivenöls Kürbisöl.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelsuppe mit Petersilienpesto und Avocadowürfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche