Kartoffelsalat mit Riesencrevetten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Kleine heurige Erdäpfel ungeschält frisch geko
  • Butterschmalz
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Gurke (geschält)
  • 1 Bund Radiesli

Krevetten:

  • 12 Riesencrevettenschwänze roh, ungeschält, jeweils (circa)
  • 50 G, Darm entfernt
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • Pfeffer

Sauce:

  • 1 EL Senf (mild)
  • 4 EL Weissweinessig
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 lg Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Bund Petersilie (glatt, fein gehackt)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer

Sauce: Senf, Essig und Öl gut durchrühren, Zwiebel und Petersilie darunter vermengen, Sauce würzen.

Blattsalat: gekochte Erdäpfeln jeweils nach Grösse halbieren oder vierteln. Butterschmalz in einer Pfanne heiß werden, Erdäpfeln unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze ungefähr Fünfzehn Min. goldbraun rösten, mit Salz würzen, herausnehmen, leicht auskühlen. Restliches Bratfett mit Küchenrolle auftupfen, Pfanne zur Seite stellen.

Gurke der Länge nach halbieren, entkernen, in 5 mm dicke Scheibchen schneiden, Radiesli vierteln.

Erdäpfeln, Gurken und Radiesli mit der Sauce vermengen.

Crevetten: abgekühlt abbrausen, trocken reiben. Saft einer Zitrone und übrige Ingredienzien durchrühren, Crevetten damit bestreichen. Zugedeckt im Kühlschrank in etwa Dreissig min einmarinieren, trocken reiben.

Butterschmalz in der zur Seite gestellten Pfanne heiß werden. Crevetten portionsweise auf beiden Seiten jeweils ungefähr Drei Min. rösten, mit Salz würzen.

Servieren: Kartoffelsalat auf einer großen Platte anrichten, Crevetten darauf gleichmäßig verteilen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelsalat mit Riesencrevetten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche