Kartoffelruettler - Trenenee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • 200 g Schinken
  • 1 Pk. Kresse
  • 80 g Butter
  • Leichtbutter (zum Einfetten)

Trenenec ist ein Rezept aus der jugoslawischen Küche. Eine feine Sache, wenn mal Schweinsbraten oder evtl. Selchkaree übriggeblieben ist. Denn dazu passt Kartoffelruettler prima.

Erdäpfeln unter fliessendem Wasser gut abbürsten. In einem Kochtopf mit gesalzenem Wasser bedeckt 25 min machen. Abgiessen, abschrecken, abziehen und abkühlen.

Fläche oder evtl. Backbrett mit Mehl bestäuben. Erdäpfeln mit einer feinen Reibe darauf reiben. Mit dem übrigen Mehl, Salz und Majoran überstreuen. Mit einer Gabel mischen (nicht zu einem Teig durchkneten)

Schinken in schmale 3 cm lange Streifchen schneiden. Kresse abschwemmen. Blätter mit der Küchenschere klein schneiden. Mit Haushaltspapier abtrocknen.

Butter in einem Kochtopf schmelzen. Eine flache feuerfeste geben beziehungsweise eine Tortenspringform (26 cm ø) gut mit Leichtbutter einfetten. 1/3 der Kartoffel-Masse hineingeben. Mit Butter beträufeln. Die Hälfte der Schinkenstreifen und der Kresse drüberstreuen. Daraufhin nochmal 1/3 der Kartoffel-Masse mit Butter beträufelt und mit dem übrigen Schinken der Kresse bestreut daraufgeben. Mit der Kartoffel-Masse überdecken und mit der übrigen Butter beträufeln. Auf die mittlere Schiene in den aufgeheizten Herd stellen. Backzeit 40 Min.

Elektroherd: 200 °C

Gasherd: Stufe 4

oder auf einen aufgeheizten Teller gleiten und dann in Stückchen teilen.

Zuspeise:

Als Getränk:

Menü 5/215

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelruettler - Trenenee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche