Kartoffelpuffer mit Lachs und Forellenkaviar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Vorwiegend fest kochende Erdäpfeln
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Butterschmalz (zum Braten)
  • 300 g Lachs
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Schlagobers
  • 150 g Crème fraîche
  • 50 g Forellenkaviar
  • 0.5 Kresse (Beet)

Erdäpfeln abschälen, fein raffeln und in einem Mulltuch gut auspressen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffelraspeln als zwölf Häufchen in zwei Bratpfannen mit heissem Fett setzen und bei mittlerer Hitze etwa fünf min rösten, bis die Ränder des Teigs goldbraun sind. Die Kartoffelpuffer vorsichtig mit zwei Bratenwendern auf die andere Seite drehen (sie sind sehr locker) und weitere drei min rösten. Auf Küchenpapier abrinnen und im Backrohr warm stellen.

Lachsscheiben (etwa 1 cm dick) mit einem Ausstecher in der Grösse der Kartoffelpuffer ausstechen.

Die Zitrone mit heißem Wasser gut abwaschen, trocken tupfen, die Schale mit einem Zestenreisser abziehen. Zitrone ausdrücken.

Schlagobers steif aufschlagen und unter die Crème fraîche ziehen. Mit Saft einer Zitrone, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Auf jeden Kartoffelpuffer eine Scheibe Lachs, einen TL Krem- fraiche-Soße und ein wenig Forellenkaviar Form. Mit Zittonenschale und Kresse garnieren.

Tipps:

Die Kartoffelpuffer schmecken frisch aus der Bratpfanne am besten. Sie können sie aber schon vorher backen und dann im Backrohr bei 150 °C , Umluft 125 °C , Gas Stufe 1-2 ca. zehn Min. erwärmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelpuffer mit Lachs und Forellenkaviar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche