Kartoffelpürees - Rainer Sass

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 5 lg Erdäpfeln (festkochend)
  • Kümmel
  • Salz

Safranpueree:

  • 2 Safran (Kapsel)
  • 250 ml Rindsuppe
  • 2 EL Butter

Petersilienpüree:

  • 2 Bund Petersilie
  • 4 EL Olivenöl
  • 20 Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe (geschält)
  • 1 Schalotte (geschält)

Tomatenpüree:

  • 4 Paradeiser das Fleisch
  • 1 Rosmarin
  • 1 Thymian
  • 1 EL Paradeismark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Für alle 3 Versionen werden fest kochende Erdäpfeln geschrubbt und in wenig Salzwasser mit einem Hauch Kümmel gar gekocht. Danach gepellt und durchgepresst - dann kommen die unterschiedlichen Gewürze hinzu plus Salz. Alles immer gut durchrühren und dann zu Tisch bringen.

Petersilienpüree:

Alle Ingredienzien im Handrührer beziehungsweise der Moulinette fein verquirlen und dieses Pesto abgekühlt unter die Kartoffel-Masse rühren.

Tomatenpüree:

Paradeiser enthäuten, entkernen und würfeln. Mit durchgepresster Knoblauchzehe, feingehackter Paradeismark, Schalotte, Olivenöl und ein klein bisschen Salz, Pfeffer und Zucker in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze 15 Min. auf kleiner Flamme sieden. Grobe Küchenkräuter entfernen und dieses phantastisch duftende Tomatenpüree unter die Kartoffel-Masse rühren.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelpürees - Rainer Sass

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte