Kartoffelpizza mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 25 g Butter
  • 500 g Paradeiser
  • 50 g Zwiebel
  • 1 EL Thymian (frisch)
  • 1 Knoblauchzehe; nach
  • Wohlgeschmack mehr
  • 15 Rosmarin (Nadeln)
  • 1 Teelöffel Oregano (getrocknet)
  • 14 Oliven
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 30 g Hirse
  • 120 g Weizen
  • 1 Teelöffel Koriander (fein gemahlen)
  • 50 g Parmesan oder Emmentaler
  • 3 EL Olivenöl
  • 125 g Schafskäse

Die Erdäpfeln in in etwa eine halbe Stunde mit der Schale weich machen. Daraufhin abschälen und heiß in eine geeignete Schüssel pressen. Die Butter in Flöckchen darauf gleichmäßig verteilen und gut kneten. Die Menge komplett abkühlen.

In der Zwischenzeit ein Pizzaform von 24 cm (für 4 Portionen) einfetten.

Die Paradeiser halbieren. Das weiche Innere entfernen und anderweitig verwenden. Das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden und zur Seite stellen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch klein hacken und mit den Kräutern vermengen. Die Oliven von den Kern in Streifchen klein schneiden. Die Kartoffel-Masse leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Das Mehl mit den Knethaken der Küchenmaschine unterarbeiten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte kneten. Der Teig sollte geschmeidig sein und nicht mehr kleben. Anschließend in die Pizzaform legen und mit einer kleinen Nudelrolle beziehungsweise mit den Händen auswalken. Am Rand ein kleines bisschen hochziehen. Den Teig mit einer Gabel ein paarmal einstechen und in das Backrohr (Mitte) schieben. Ca. 20 min vorbacken.

Den Käse raspeln und auf den vorgebackenen Boden streuen. Die Tomatenwürfel darauf gleichmäßig verteilen. Kräftig mit Pfeffer würzen und leicht mit Salz würzen, da Oliven und Schafskäse ja schon gesalzen sind. Die Zwiebelmischung und die Oliven ebenfalls darauf gleichmäßig verteilen und alles zusammen mit dem Olivenöl beträufeln. Zum Schluss den Schafskäse darüber bröckeln. Noch ca. 25-30 Min. backen, bis der Käse goldgelb ist.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Kartoffelpizza mit Paradeiser

  1. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 30.10.2014 um 07:26 Uhr

    hat uns sehr gut geschmeckt. danke für das rezept

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 05.10.2014 um 18:14 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche