Kartoffelküchlein mit Randenhaube

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kartoffelküchlein:

  • 400 g Gschwellti; gekochte, geschälte Erdäpfel
  • Geschält, an der Bircher raffel gerieben
  • 100 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Germ (zerbröckelt)
  • 200 ml Milch
  • 50 g Butter flüssig, abgekühlt
  • Butterschmalz; o. Bratcreme

Randenhaube:

  • 1 Rohe Rande; Rote Rüben abgeschält; in feine
  • Stäbchen geschnitten
  • Orangenschale (abgerieben)
  • 3 EL Orangensaft
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer

Garnitur:

  • 180 g Crème fraîche
  • Schnittlauch (fein geschnitten)
  • Zitronenzesten

Für die Kartoffelküchlein Salz, Mehl, Pfeffer und Muskatnuss vermengen. Germ mit der Milch anrühren, mit der Butter zur Erdapfel-Mehl-Mischung Form. Zu einem Teig durchrühren. Zugedeckt 1 Stunde aufgehen.

Aus der Kartoffel-Masse 1#2 EL große Häufchen formen; in dem heißen Butterschmalz auf beiden Seiten 5#8 Min. backen.

Für die Rote Rüben Orangenschale, -saft und Balsamessig durchrühren, würzen. Je 4 Kartoffelküchlein auf vorgewärmte Teller Form. Je 1 EL Rote Rüben daraufgeben, garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelküchlein mit Randenhaube

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte