Kartoffelkuchen - Ofetuerli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g gekochte, geschälte Erdäpfel mehlig kochende Sorte
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett (für die Form)
  • 150 g Frühstücksspeck (Bacon)
  • 60 g Zwiebel
  • 20 g Butter (oder Margarine)
  • 175 g Emmentaler Käse
  • 150 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 2 Eier

Gepellte Erdäpfeln abgekühlt durch eine Presse drücken und mit dem Mehl zu einem glatten Teig zusammenkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Teig in eine gefettete Tortenspringform (Durchmesser 26 cm) drücken, dabei einen Rand formen. 4-6 Scheibchen Speck zur Seite legen, den Rest in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen und fein in Würfel schneiden.

Speckstreifen in heissem Fett bei kleiner Temperatur gemächlich ausbraten. Zwiebelwürfel hinzfügen und glasig weichdünsten. Speck und Zwiebeln auf dem Kartoffelteigboden gleichmäßig verteilen. Käse raspeln und mit Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Eiern durchrühren. Eierschmand mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und in die geben gießen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C , Umluft 170 °C , Gas Stufe 3 ca. 50-60 Min. auf der unteren Schiene backen. Kuchen nach ca. 40 Min. bedecken, damit er nicht zu dunkel wird. Restliche Speckscheiben in einer Bratpfanne ohne Fett bei kleiner Temperatur gemächlich knusprig ausbraten und den fertig gebackenen Kuchen damit belegen.

Dazu: Blattsalat

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelkuchen - Ofetuerli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte