Kartoffelkroketten mit Schweizer Sahnesteak - V.Klink

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Erdäpfeln mehlig kochende Sorte
  • 4 Eidotter
  • 5 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 500 ml Frittieröl Masse dem Bedarf anpassen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zum Fleisch:

  • 2 Schweinerückensteaks a etwa 150 g
  • 4 Scheiben Schweizerkäse dünn geschnitten z.B. Emmentaler
  • 2 Scheiben Gekochter Schinken mit Fettrand, Fett nach Geschmack entfernen [1]
  • Kümmel
  • Olivenöl

Zur Sauce:

  • 4 Zwiebeln abgeschält fein gewürfelt
  • 50 g Champignons geputzt in feine Scheibchen geschnitten
  • 0.5 EL Butter
  • 125 ml Bratensauce
  • 125 ml Schlagobers

Für die Kartoffelkroketten die Erdäpfeln von der Schale befreien, in gleichgrosse Stückchen schneiden und in ausreichend Salzwasser weich machen. Das Wasser und die Erdäpfeln gut ausdampfen. Den Kochtopf dabei immer wiederholt schütteln, damit die Erdäpfeln durch das ausdampfen möglichst viel Wasser verlieren.

Die Erdäpfeln durch die Kartoffelpresse Form, mit Eidotter durchrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Die Kartoffel-Masse auf einer gut bemehlten Fläche zu gleichmässigen Röllchen von circa anderthalb cm Durchmesser formen und diese in Stückchen von circa vier cm Länge schneiden. Die einzelnen Röllchen erst in Mehl auf die andere Seite drehen, dann durch geschlagenes Ei ziehen und mit Semmelbröseln panieren.

Kurz vor dem Anrichten die Kroketten in einem Kochtopf mit erhitztem Öl goldbraun frittieren, dann auf Küchenrolle kurz abrinnen.

Oder auf der Stelle von dem Anfang an zu flachen Kroketten ausbilden und in der Bratpfanne mit möglichst wenig Öl auf beiden Seiten rösten.

Die Steaks mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen, mit zerstossenem Kümmel einreiben (oder nicht, reine Geschmackssache) und in einer Bratpfanne mit wenig Olivenöl, bei mittlerer Hitze auf jeder Seite gut anbraten, aber nicht zu stark, da die Steaks ja nachgaren - und ebenso noch überbacken - werden. Das Fleisch aus der Bratpfanne nehmen, in Aluminiumfolie einschlagen und wenigstens circa fünf Min. ruhen.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Zwiebeln in der Fleischpfanne mit ein wenig Butter anschwitzen, die Schwammerln hinzfügen und ebenfalls anbraten. Bratensauce und Schlagobers hinzfügen und das Ganze um die Hälfte kochen.

Die Steaks aus der Aluminiumfolie einschlagen (Saft zur Sauce Form), mit Schinken und Käse belegen und für etwa Drei Min. unter die Grillschlange Form, bis der Käse leicht zerläuft.

Die Steaks mit den Kroketten anrichten und mit der Sauce umgiessen.

[1] V.Klink: Mit Fettrand vor allem weil man dann sicherer ist, dass es sich um Schinken von guter Qualität handelt. Und nicht um irgendwelchen "Nachbau".

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelkroketten mit Schweizer Sahnesteak - V.Klink

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche