Kartoffelgugelhupf mit Blutwurstdip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 dag Erdäpfel
  • 2 Zwiebeln (fein gehackt)
  • 25 dag Speck, durchwachsen; in
  • Feine Würfel geschnitten
  • 5 Eidotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskatwürze
  • 10 dag Mehl
  • Butter und Semmelbrösel für die Form
  • 80 dag Blunzen
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Petersilie (gehackt)
  • 1 Esslöffel Schnittlauch (gehackt)

Die Erdäpfeln von der Schale trennen, abspülen und grob raspeln. In einem Küchenkrepp ordentlich ausdrücken. Die halbe Menge der Zwiebeln und den Speck mit den Erdäpfeln ordentlich mischen. Der Eidotter dazumischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

nach und nach das Mehl einarbeiten, bis ein glatter, fester Teig entstanden ist. Eine Gugelhupfform ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Kartoffelteig hineingeben und im aufgeheizten Ofen bei 200 °C etwa 1, 5 h backen. Den fertigen Kuchen aus der Form stürzen und in Scheibchen kleinschneiden.

Die übrige Zwiebel im Öl glasig andünsten. Die Blunzen beigeben und so lange brutzeln, bis sie sich auflöst. Petersilie und Schnittlauch dazumischen und den Blutwurstdip zum Kartoffelgugelhupf auf den Tisch hinstellen.

*

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kartoffelgugelhupf mit Blutwurstdip

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte