Kartoffelgratin mit Vacherin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Becher Paradeiser (circa 800g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 2 Teelöffel Gewürzmischung (italienisch)
  • 2.75 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Paprika
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 800 g Kleinere Erdäpfeln
  • 250 g Freiburger Vacherin, in 3 4mm dicken Scheibchen
  • Butter- bzw. Margarinefloec

Vorbereiten: Paradeiser hacken. Öl und Knoblauch darunterrühren. Gewürze vermengen, Paradeiser mit der Hälfte würzen, Rest zur Seite stellen. Die Erdäpfeln in schmale Scheibchen schneiden beziehungsweise hobeln.

Einschichten: Die Hälfte der Erdäpfeln auf den eingefetteten Formenboden legen. Die Hälfte der Paradeiser darüber gleichmäßig verteilen. Restliche Erdäpfeln sowie die Käsescheiben ziegelartig darauflegen, übrige Kräutermischung darüberstreuen. Restliche Paradeiser darübergeben. Mit Butter- beziehungsweise Margarineflöckli überstreuen, geben mit Aluminiumfolie überdecken.

Backen und gratinieren: 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 °C aufgeheizten Ofens. Herausnehmen, Temperatur auf 230 °C erhöhen, Folie entfernen, 10-15 Min. in der oberen Ofenhälfte gratinieren.

Tipp: Nur eine kleine Dose Paradeiser (ca. 400 g) verwenden und 2 frische gewürfelte Paradeiser darüberstreuen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelgratin mit Vacherin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche