Kartoffelgratin mit Hühnerkeule

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk. Hühnerkeulen
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • 2 Blätter Lorbeerblatt
  • 8 Scheibe(n) Hamburger Speck
  • 1 EL Frischer Kräutermix (fein gehackt (oder einfach nur Schnittlauch))
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Chilli,
  • 3 Stk. Wacholderbeeren
  • 250 ml Rama Cremefine (oder einfach flüssiges Schlagobers)
  • 800 g Kartoffeln (speckig)
  • 30 g Butter
  • 30 g Geriebener Käse (Gouda, Pamesan, etc.)
  • 1 L Wasser
  • Alufolie
  • 2 Stk. Zitrone (unbehandelt)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer

Für das Kartoffelgratin mit Hühnerkeule Wasser mit Lorbeer, Rosmarin und Wacholder zum Kochen bringen. Die Hühnerkeulen ca. 5 Minuten in den kochenden Sud geben, herausnehmen und mit Speck umwickeln. Die Keulenspitze mit Alufolie bedecken. Den Schnittlauch mit Obers, Muskat, Peffer, Salz, Chilli und Käse verrühren. Die geschälten Kartoffel in hauchdünne Scheiben schneiden und mit dem Cremfino Mix vermengen. Die Form mit etwas Butter einfetten und den Ofen auf 200° C vorheizen. In der großen Form die Hühnerkeulen verteilen, damit die Keulenspitzen herausschauen und rundherum mit den Kartoffelscheiben auffüllen. Die Zitrone in hauchdünne Scheiben schneiden und auf das Gratin verteilen. Zuletzt noch Butterstücke über die Zitrone geben und noch etwas Cayennepfeffer oben drauf. Das Gratin im Ofen ca. 45 Minuten backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelgratin mit Hühnerkeule

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche