Kartoffelgnocchi mit Safran, Minze und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Gnocchi:

  • 4 Gross. Mehlige Erdäpfeln
  • 125 g Mehl (glatt)
  • 1 EL Butter (flüssig)
  • 2 Eidotter
  • 40 g Durum (Hartweizengriess)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Ausserdem:

  • 20 Safranfäden
  • 1 sm Bund Minze
  • 1 Paradeiser
  • 200 ml Geflügelfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Butter

40 min, einfach Für die Gnocchi:

Erdäpfeln weich machen und von der Schale befreien. Noch heiß mit der Kartoffelpresse zerdrücken. Die warme Kartoffel-Masse mit den übrigen Ingredienzien zu einem glatten Teig zusammenkneten. Aus dem Kartoffelteig nussgrosse Bällchen drehen und über einen Gabelrücken zu Gnocchi rollen. (Für diesen Arbeitsvorgang vielleicht die Hände bemehlen.) In einem großen Kochtopf Salzwasser zum Kochen bringen, Gnocchi einlegen und so lange machen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Der Paradeiser kreuzweise einkerben, blanchieren und abschrecken. Die Haut entfernen, vierteln, entkernen und kleinwürfelig schneiden.

Den Geflügelfond erwärmen, die Safranfäden hinzufügen und auf die Hälfte reduzieren. Die Gnocchi einlegen, mit der Eiskalten Butterstückchen binden (montieren), mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Vor dem Servieren fein geschnittene Minze und Tomatenwürfel einrühren.

Getränk:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Kartoffelgnocchi mit Safran, Minze und Paradeiser

  1. omami
    omami kommentierte am 31.01.2015 um 13:29 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche