Kartoffelbrot und Entenrillette für jeden Partytisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

F Ue R D A S B R O T:

  • 1 Germ
  • 200 ml Wasser (lauwarm)
  • 250 g gekochte, geschälte Erdäpfel
  • 375 g Mehl
  • 1 Teelöffel Meersalz, jodiertes
  • 5 EL Distelöl
  • Öl (für die Form)

Für das Rillette:

  • 700 g Entenbrustfilet
  • 100 g Schmalz
  • 150 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Teelöffel Pfeffer (grob geschrotet)
  • 4 Thymian (anpassen)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Meersalz (iodiert)

Germ im lauwarmen Wasser zerrinnen lassen. gekochte, geschälte Erdäpfel durch eine Presse drücken (die Schale bleibt darin zurück). Aufgelöste Erdäpfeln, Mehl, Germ, Meersalz und Distelöl mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig zubereiten und bei geschlossenem Deckel gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die Entenbrust abspülen, abtrocknen und abschneiden.

In Schmalz das Fleisch anbraten, mit Wein löschen und Pfeffer hinzufügen.

Thymian abspülen und bis auf einen Zweig die Blättchen von den Stielen zupfen. Thymian und Lorbeergewürz in den Kochtopf Form und bei geschlossenem Deckel zirka 150 min dünsten. Dabei gelegentlich umrühren, damit das Fleisch zerfällt.

Ein feuerfestes ovales hochbordiges Förmchen aussen rundum einfetten.

Teig kneten. Teigmasse halbieren und zu zwei lange Röllchen formen. Teigrollen miteinander wie eine Kordel verdrehen und um das gefettete Töpfchen legen. Beides auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech Form und im aufgeheizten Backrohr (E-Küchenherd: 200 °C /Umluft: 180 °C /Gas: Stufe 3) etwa 50 Min. backen. Auskühlen.

in das Töpfchen das Entenrilette befüllen und mit dem restlichen Thymianzweig garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelbrot und Entenrillette für jeden Partytisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche