Kartoffel-Leberwurst-Chips mit Beerendip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 16 Scheiben Leberwurst (enthäutet, mager, D:3cm, 5mm stark, 150-200 g)
  • 2 Sehr große Kartoffeln (festkochend á 200 g)
  • 1 Eiklar (verquirlt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 16 Majoranblättchen
  • Öl (zum Frittieren)
  • 200 g Feldsalat

Für den Beerendip:

  • 70 g Johannisbeergelee (rot)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Portwein
  • 1 EL Chilipulver

Für das Dressing:

  • 2 EL Balsamicoessig (weiß)
  • 5 EL Walnussöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Pinienkerne

Für die Kartoffel-Leberwurst-Chips mit Beerendip erst das Dressing zubereiten. Dafür den Balsamicoessig mit Walnussöl, Salz und Pfeffer gut verrühren. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten. Für den Dip das Johannisbeergelee mit Weißweinessig, Portwein und Chilipulver verrühren. Die Kartoffeln schälen und längs in hauchdünne Scheiben schneiden bzw. hobeln (am besten mit einem Trüffelhobel). Insgesamt werden 32 Scheiben benötigt. Die Hälfte der Kartoffelscheiben (16 Scheiben) an den Rändern mit Eiklar bestreichen. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit je 1 Leberwurstscheibe belegen. Die Majoranblätter darauf verteilen. Nun je 1 Kartoffelscheibe darauf legen und die Ränder sehr gut zusammendrücken. (Bei Bedarf mit Zahnstochern fixieren.) In einer Pfanne Öl zum Frittieren erhitzen (180 °C) und die Kartoffelchips darin goldgelb ausbacken. Herausheben und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den gewaschenen und trockengeschleuderten Feldsalat mit dem Dressing marinieren und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen. Mit den Kartoffelchips und dem Beerendip auf Tellern anrichten.

Tipp

Statt Leberwurst können Sie auch sehr magere Blutwurst verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 3 0

Kommentare6

Kartoffel-Leberwurst-Chips mit Beerendip

  1. edith1951
    edith1951 kommentierte am 08.12.2015 um 16:15 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  2. mairimko
    mairimko kommentierte am 28.08.2015 um 10:01 Uhr

    lecker!

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 23.02.2015 um 10:26 Uhr

    gut

    Antworten
  4. ressl
    ressl kommentierte am 11.12.2014 um 06:13 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. kako2
    kako2 kommentierte am 03.06.2014 um 12:37 Uhr

    muss ich mal ausprobieren

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche