Karpfenfilets in Gelee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Karpfen (2, 5 kg)
  • Zitronen (Saft)
  • 2 Schalotten (gewürfelt)
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 500 ml Fischfond (a. d. Glas)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 2 EL Petersilie (gehackt)

Den Karpfen von dem Fischhändler filieren. Die Gräten mitnehmen.

Filets in 4 auf der Stelle große Stückchen schneiden. Schalotten in Öl auf 3 oder evtl. Automatik-Kochstelle 12 andünsten, Mehl überstäuben, leicht braun werden lassen. Fond hinzugießen, die Fischgräten, Lorbeergewürz und Knoblauch hineingehen. Mit Salz und Pfeffer kräftig nachwürzen, 10 Min. auf 1 oder evtl. Automatik-Kochstelle 5 bis 6 machen, dann durch ein Haarsieb gießen.

Fischfilets putzen, mit Saft einer Zitrone säuern, in einen Kochtopf Form und auf 2 bzw. Automatik-Kochstelle 4 bis 5 andünsten, 20 min auf 1/2 im eigenen Bratensud garen. Filets herausnehmen, auf einer Platte anrichten. Fischfond durch ein feines Geschirrhangl gießen, zum Kochen bringen. Gelatine 10 min in kaltem Wasser einweichen, auspressen, im Fond zerrinnen lassen und abkühlen.

Wenn die Flüssigkeit zu gelieren beginnt, Fisch damit begiessen. Bis zum Servieren abgekühlt stellen, Mit der Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karpfenfilets in Gelee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche