Karpfen in polnischer Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Karpfen
  • 2 EL Essig
  • Salz
  • 250 g Wurzelwerk
  • 50 g Zwiebel
  • 40 g Leichtbutter
  • 250 ml Rotwein
  • 500 ml Wasser
  • 50 g Lebkuchen
  • 10 g Rosinen
  • 0.5 Zitrone
  • Zucker
  • 10 g Mehl

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Beim Karpfenschlachten das Blut auffangen, auf der Stelle mit ein kleines bisschen Essig durchrühren und abdecken. Den Karpfen ausnehmen, abspülen, teilen.

Den Fisch in Portionsstücke teilen, mit Essig und Salz einreiben. Wurzelwerk und Zwiebel vorbereiten, abschneiden, mit Leichtbutter anbraten. Rotwein oder evtl. verdünnten Essig, Wasser und Salz hinzufügen, 20 bis eine halbe Stunde machen, dabei den geriebenen Speiselebkuchen, die gewaschenen Rosinen, die in Scheibchen geschnittene Zitrone und das Karpfenblut hinzufügen. Die Sauce mit Salz und Zucker oder evtl. Sirup kräftig nachwürzen, mit dem kaltangeruehrten Mehl binden. Den gespaltenen Karpfenkopf einfüllen, die anderen Stückchen daraufschichten, aufwallen lassen und eine halbe Stunde kochen bei kleiner Flamme ziehen. Statt Rotwein kann Bier verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karpfen in polnischer Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche