Karottenröllchen mit Kräutersalat, Chutney und Ziegenkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Chutney::

  • 2 Orangen
  • 2 Limetten
  • 2 Passionsfrüchte
  • 250 g Karotten
  • 250 g Weisse Trauben, kernlos
  • 3 Schalotten (fein geschnitten)
  • 100 g Rosinen
  • 40 ml Noilly Prat
  • 1 Prise Koriander (fein gemahlen)
  • 20 g Zucker
  • 1 Teelöffel Sweet Chili Sauce
  • 1 Teelöffel Ingwer (fein gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl

Karottenröllchen::

  • 2 Karotten
  • 1 Bund Wiesenkräuter
  • 1 Bund Rucola
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 250 g Ziegenrahmkaese St. Maure
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander aus der Mühle

Chutney: Für das Chutney eine Orangenschale fein abrieben. Die Orangen, Limetten und Passionsfrüchte ausdrücken. Die Karotten von der Schale befreien und kleinwürfelig schneiden. Die Trauben halbieren. Die Schalotten in Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl anschwitzen, Karotten, Rosinen und Trauben hinzfügen. Anschliessend mit Orangensaft, Limettensaft, Passionsfruchtsaft und Noilly Prat löschen. Den Abrieb der Orangenschale mit den Gewürzen hinzfügen und machen, bis die Karotten weich sind und die Flüssigkeit ganz eingekocht ist. Danach von Neuem würzen und nachwürzen. Anschliessend abkühlen.

Karottenröllchen: Für die Karottenröllchen die Karotten abschälen, in sehr schmale Scheibchen schneiden, kurz in kochend heissem Wasser mit Biss blanchieren, in geeistem Wasser abschrecken und auf Küchenrolle abrinnen. Die Wiesenkräuter und den Rucola reinigen und abspülen. Daraufhin mit Balsamessig, Pfeffer, Salz und Olivenöl anmachen. Die Karottenscheiben an einem Ende mit 2 Tl Chutney bestreichen, 15 g Ziegenkäse darauf legen und mit dem Rucola und den Wiesenkräutern die Karottenscheiben zusammenrollen. (Sollten die Karotten ein klein bisschen dünner sein, legt man 2 Scheibchen aneinander.) Jeweils 3 Rollen auf einem Teller anrichten. Diese mit Balsamessig und Olivenöl beträufeln und mit Ziegenkäse und Chutney garnieren.

Anschliessend noch den Teller mit dem Koriander aus der Mühle dekorieren.

10/22/index. Html

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karottenröllchen mit Kräutersalat, Chutney und Ziegenkäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche