Karottenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

Portionen: 8

Karottenmasse:

  • 3 Stück Eier
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 90 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 200 g Karotten (gerieben)
  • 200 g Haselnüsse (gerieben)
  • 80 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)

Glasur:

Garnierung:

  • 2 Stück Karotten (dick, lang)
  • 130 g Kristallzucker

Ausserdem:

  • 1 Stück Tarte Form (Quicheform)
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Die Tarte-Form mit KRONENÖL SPEZIAL mit feinem Buttergeschmack ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Backofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Karotten schälen, mit einer groben Reibe reiben und mit den Händen ausdrücken bis keine Flüssigkeit mehr aus den Karotten kommt. Mehl und Backpulver versieben und mit den Haselnüssen vermischen. Eier, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale schaumig (mind. 10 Min.) schlagen. KRONENÖL SPEZIAL mit feinem Buttergeschmack langsam nach und nach einlaufen lassen. Mehlmischung und Karotten behutsam unterheben. Die Masse in die Form füllen und ca. 25 Min. auf mittlerer Schiene backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Marillenmarmelade in einem Topf langsam aufkochen und den Kuchen mit einem Pinsel dünn bestreichen.

Für die Glasur Staubzucker fein sieben, Rum zugeben und glatt rühren. Glasur über den Kuchen gießen und mit einer Palette verstreichen. Glasur fest werden lassen (im Kühlschrank 10 Min., bei Zimmertemperatur ca. 45 Min.).

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare13

Karottenkuchen

  1. Ashleygigolo
    Ashleygigolo kommentierte am 12.07.2013 um 12:03 Uhr

    echt lecker!

    Antworten
  2. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 02.08.2013 um 23:00 Uhr

    find ich auch

    Antworten
  3. Birgit Barbacoa
    Birgit Barbacoa kommentierte am 07.10.2013 um 08:07 Uhr

    ich hab den kuchen in einer kastenform gemacht und da hat er weitaus länger gebraucht, als in einer tarte-form. so eine hatte ich nämlich leider nicht. ansonsten sehr lecker und schnell gemacht :)

    Antworten
  4. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 05.11.2013 um 12:42 Uhr

    sieht super aus

    Antworten
  5. godspeedro1383
    godspeedro1383 kommentierte am 24.01.2014 um 22:31 Uhr

    Schmeckt hervorragend, allerdings sind die Mengenangaben WEITAUS zu klein gehalten, für eine normale Form sollte man mindestens die doppelte Menge an Teig anrühren, wenn nicht sogar mehr.

    Antworten
  6. anneliese
    anneliese kommentierte am 28.02.2014 um 22:55 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  7. aenni006
    aenni006 kommentierte am 29.04.2014 um 14:12 Uhr

    voll lecker!

    Antworten
  8. heim1984
    heim1984 kommentierte am 29.04.2014 um 14:36 Uhr

    Würde auch die doppelte Menge nehmen oder eine kleine Tortenform ... Aber sonst sehr lecker

    Antworten
  9. MJP
    MJP kommentierte am 12.06.2014 um 00:03 Uhr

    Schon gespeichert!

    Antworten
  10. ressl
    ressl kommentierte am 23.06.2014 um 11:49 Uhr

    lecker

    Antworten
  11. anita
    anita kommentierte am 24.06.2014 um 05:29 Uhr

    lecker

    Antworten
  12. minikatze
    minikatze kommentierte am 05.08.2014 um 06:21 Uhr

    Schmeckt köstlich!

    Antworten
  13. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 26.09.2014 um 14:17 Uhr

    guut!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte