Karotten-Zucchini-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Grünkernmehl
  • 30 g Hefewürfel
  • 1.5 Teelöffel Paprika (edelsüss)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 250 g Karotten
  • 100 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 150 g Joghurt 0, 1 % Fett
  • 3 Eier
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 70 g Allgäuer Emmentaler (leicht)
  • Öl, um die geben auszufetten

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Germ in 4 El warmem Wasser zerrinnen lassen. Das Mehl mit Paprikapulver und Salz mischen, mit der Germ und in etwa 12 El warmem Wasser zu einem Teig zusammenkneten. 30-40 min gehen. Karotten und Zucchini abspülen, in Scheibchen schneiden, Karotten in etwa 2 min in kochend heissem Salzwasser blanchieren, Zucchini in etwa 3 min Abgiessen, abschrecken. Zwiebel und Knoblauch feinhacken, mit ein bisschen Wasser in einer Bratpfanne andünsten. Für den Guss Petersilie klein hacken, mit Joghurt und den Eiern durchrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 30-cm- Tortenspringform dünn einölen, mit Teig ausbreiten, Rand hochdrücken. Das Zwiebel-Knoblauch-Gemisch auf den Teig Form, gleichmäßig verteilen. Karotten- und Zucchinischreiben entweder einfach draufgeben bzw. schön drapieren.

Guss draufgiessen. Mit dem geraspelten Käse überstreuen. Bei 180 °C ca.

1 Stunden im Backrohr (vorwärmen).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karotten-Zucchini-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte