Karotten-Kürbis-Quiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 28

Für die Karotten-Kürbis-Quiche Erdäpfeln abspülen und in einem Siebeinsatz über Dampf gardünsten. Die Erdäpfeln schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen.

Anschließend mit 2/3 der Butter, Mehl und Ei zusammenkneten und den Teig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Die Quicheform einfetten und mit dem Kartoffelteig auslegen. Kürbis schälen, Kerne und den faserigen Innenteil entfernen. Karotten abspülen und abschälen. Kürbis grob würfelig schneiden, Karotten in schmale Scheibchen schneiden und beides in der klaren Suppe dünsten.

Das Gemüse mit der übrigen Butter zermusen und mit Koriander, Zucker, Ingwer, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Menge auf dem Kartoffelteig gleichmäßig verteilen, Käse und Pinienkerne darüberstreuen.

Die Karotten-Kürbis-Quiche in den aufgeheizten Herd schieben und bei 200 Grad 40 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.

Tipp

Karotten und Kürbis sind die magenfreundlichsten Winter-gemüse. Statt einer großen Karotten-Kürbis-Quiche können Sie auch 6 kleine backen und einfrieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare1

Karotten-Kürbis-Quiche

  1. craqueleprinzessin
    craqueleprinzessin kommentierte am 05.12.2015 um 14:33 Uhr

    Schmeckt gut. Hab allerdings statt Pininenkernen Kürbiskerne verwendet. Kleiner Tipp: da die Gemüsebrühe alles sehr nass macht, wärs besser gewesen ,das fertig gedünstete Gemüse abtropfen zu lassen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche