Karotten-Käse-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Karotten
  • 1 Schalotte
  • 10 g Butter
  • 1 Dillzweig
  • 40 g Ruchmehl; etwa Typ 1050 Graubrotmehl
  • 100 g Emmentaler
  • 100 g Gruyère-Käse
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Safran
  • Salz
  • Pfeffer

Teig:

  • 100 g Vollkornmehl
  • 50 g Ruchmehl; zirka Typ 1050 Graubrotmehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 50 g Butter (kalt)
  • 1 EL Essig

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

(*) Für ein Backblech von 26 cm ø.

Für den Teig beide Mehlsorten und das Salz vermengen. Die Butter in Stücke hinzfügen. Mit den Fingerspitzen schnell zu einer feinkrümeligen Menge verreiben. Essig beifügen und zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen. Falls er zu brüchig ist, ein klein bisschen Wasser dazugeben. Zugedeckt dreissig Min. kühlstellen.

Karotten in Rädchen schneiden. Schalotte klein hacken. Butter nicht zu stark erhitzen und beides mit dem Dillzweig unter Wenden weichdünsten. Zugedeckt auf kleiner Temperatur knackig gardünsten. Auskühlen.

Teig auf wenig Mehl auswallen. in das mit Pergamtenpapier belegte Backblech legen und den Boden ein paarmal einstechen. Kühlstellen.

Beide Käsesorten grob raffeln. Restliches Mehl, Milch und Eier glatt rühren und mit Safran, Salz und Pfeffer würzen.

Die Karotten auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen und dabei den Dillzweig entfernen. Den Käse darauf gleichmäßig verteilen und den Guss darübergiessen.

In der unteren Hälfte in den 220 Grad heissen Herd schieben und dreissig bis vierzig min backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karotten-Käse-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche