Karotten-Adrios - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Karotten; in Rädchen
  • 0.5 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 400 g Kalbsbrät
  • 1 Ei
  • 2 EL Semmelbrösel (eventuell mehr)
  • Mehl
  • 8 Scheiben Bratspeck; a jeweils 10 g
  • 200 ml Klare Bratensauce

(*) Adrio, aus dem Französischen 'atriau', eine flache Brätkugel. Je nach Gegend ebenfalls mit Schweinsleber und gehacktem Kalbsfleisch.

Suppe zum Kochen bringen, Karotten beifügen und in 10 bis 15 Min. garkochen. Kochflüssigkeit vollständig verdampfen, mit dem Pürierstab zermusen, abkühlen.

In einer Backschüssel Ei, Brät, Petersilie und Karottenpüree von Hand oder evtl. mit der Maschine zusammenkneten. Soviel Semmelbrösel dazumischen, dass sich die Menge gut formen lässt. Adrios (Kugeln) formen und diese in ein klein bisschen Mehl auf die andere Seite drehen. Je 2 Speckscheiben kreuzförmig um die Adrios einschlagen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Die Adrios bei mässiger Temperatur auf jeder Seite 12 bis 15 min rösten. Herausnehmen. Den Braten-Fond mit der Bratensauce zerrinnen lassen, aufwallen lassen und die Adrios darin ein paar min ziehen.

Dazu: Teigwaren wie Hörnli, Krawaettli, Müscheli, aber auch Polenta, Hirsotto, Spätzli beziehungsweise Kartoffelstock.

Tips:

* Kann im voraus vorbereitet werden.

* Brätmasse formen: für große Kugeln, z.B. Adrios, kann man die Hände leicht bemehlen, damit das Brät nicht klebt. Wenn man Brätkugeli formen will, dann geht dies am besten mit einer Tasse: man füllt ein kleines bisschen Mehl hinein, sticht mit dem TL eine kleine Protion Brät ab und gibt diese in die Tasse. Jetzt macht man schnelle kreisförmige Bewegungen mit der tasse - die Kügeli formen sich von selbst.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karotten-Adrios - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche