Karfiol mit Anchovis-Majo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Meersalz (grob)
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 4 lg Anchovisfilets in Olivenöl, abgetropft und im Mörser zur Paste zerrieben
  • Pfeffer, frisch gemahlen (gerne bute Mischung rot, weiß, schwarz, grün, nach Wunsch)
  • 0.75 Tasse Erdnussöl
  • 0.25 Tasse Olivenöl (extra virgine)
  • 675 g Karfiol, in walnussgrossen R

1. Einen großen Kochtopf mit Wasser aufsetzen. Wasser mit Meersalz würzen und aufwallen lassen. Zwischenzeitlich in einer kleinen Backschüssel Hälfte, Saft einer Zitrone, Eidotter der Anchovispaste, gewürzt mit einer guten Prise Salz und einigen Umdrehungen der Pfeffermühle, sehr ausführlich verrühren (Quirl bzw. Maschine).

2. nach und nach tröpfchenweise das Erdnussöl untermengen. Sobald die Mischung emulgiert, darf das Öl ein kleines bisschen schneller, in einem dünnen Strahl einlaufen. Restliche Anchovispaste untermengen. Die Majo sollte sehr stark gewürzt sein, die Anchovispaste darf aber nicht zu aufdringlich sein.

3. Sobald das Wasser kocht, den Karfiol darin gerade flach weich, aber noch knackig machen (ca. 4 Min.). Alternativ kann man ihn ebenfalls dämpfen. Abtropfen und abgekühlt abschrecken. Auf Küchentüchern ausführlich auslegen damit er sehr ausführlich abrinnen kann, dann in eine Schale umfüllen. 1/2 Tasse Majo darüber Form und einrühren.

Abschmecken uns zu Tisch bringen. Dazu kann die übrige Majo serviert werden. Sie kann aber auch separat für Sandwiches verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Karfiol mit Anchovis-Majo

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 12.06.2015 um 08:51 Uhr

    schmeckt

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche