Karfiol-Erdapfel-Curry, Cauliflower gashi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 120 g Kokosnuss; frisch geraspelt
  • 500 ml Wasser (heiss)
  • 8 EL Öl (anpassen)
  • 300 g Zwiebeln (gehackt)
  • 5 Chilischoten (getrocknet)
  • 2 Teelöffel Korinadersamen
  • 0.125 Teelöffel Senfkörner
  • 0.125 Teelöffel Bochshornkleesamen
  • 0.25 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 1 Zimtstange a 2, 5 cm
  • 4 Pfefferkörner
  • 2 Nelken
  • 0.5 Teelöffel Gelbwurz
  • 0.5 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Tamirinde; gehäuft
  • 125 ml Wasser_1
  • 1 Ingwerstück a 2 x 1 cm fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 200 g Erdäpfeln; abgeschält und in große Stückchen geschnitten
  • 1 Teelöffel Salz (gestrichen voll)
  • 125 ml Wasser_2
  • 400 g Karfiol; in große Rosen zerteilt

Von den Koksraspeln 2/3 30 Min. im Heissen Wasser ziehen. Ein Sieb mit einem Mulltuch ausbreiten, die Mischung hineingeben und die Kokosmilch auffangen, die Koksraspel herzhaft auspressen. Die Milch zur Seite stellen.

In einer beschichteten Bratpfanne 1 EL Öl erhitzen un die übrigen Kokosraspel darin 2-3 Min. rösten. Aus der Bratpfanne nehmen und zur Seite stellen.

Einen weiteren EL Öl in die Bratpfanne Form und die Hälfte der Zwiebeln darin 2-3 Min. anschwitzen. Herausnehmen und ebenfalls zur Seite stellen.

Nochmals einen Esslöfel Öl in die Bratpfanne Form und Senfkörner, Koriandersamen, Chilischoten, Bockshornklee- und Pfefferkörner, Zimtstange, Kreuzkümmelsamen und Nelken darin 30 Sekunden anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen.

Geröstete Kokosraspel, Zwiebeln und die angeführten Gewürze gemeinsam mit Gelbwurz, Paprikapulver und Tamarinde in den Handrührer Form. Wasser_1 dazugeiessen und zu einer glatten Paste zubereiten.

Das übrige Öl in einem Kochtopf erhitzen, Ingwer und Knoblauch 15 Sekunden darin anbraten. Die übrigen Zwiebeln hinzfügen und in 7-8 min glasig anschwitzen. Die Gewürzpaste unterziehen und 2 min mitschwitzen. Etwas Wasser und die Erdäpfeln hinzfügen und 5 min dünsten. Salz einstreuen, Wasser_2 hinzugießen und alles zusammen bei geschlossenem Deckel 6-7 min leicht wallen.

Die Karfiolröschen sowie die Kokosmilch dazugeben, mischen und auf kleiner Flamme sieden, bis das Gemüse gar ist.

Gewürzpaste verwendet. Erwarten Sie also ebenso Vegetarier unter Ihren Gästen, sollten Sie auf der Stelle die zweifache Masse kochen und ein vegetarisches Gericht wie dieses Karfiol-Erdapfel-Curry zu Tisch bringen.

Info: Karfiol wird in Indien meist ohne Sauce beziehungsweise nur selten als Curry zubereitet. An der Westküste Indiens jedoch, in der Gegend um Mangalore, bereiten die Hindus aus diesem Gemüse ein äusserst wohlschmeckendes Curry, das sie "gashi" nennen und das zusätzlich große Kartoffelstücke beinhaltet. Dazu schmeckt Langkornreis am besten.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Karfiol-Erdapfel-Curry, Cauliflower gashi

  1. habibti
    habibti kommentierte am 16.10.2015 um 22:37 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche