Karfiol-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 375 g Faschiertes (gemischt)
  • 2 Eier
  • 50 g Erdnüsse (gesalzen)
  • 1 Scheiben Toastbrot
  • 1 Teelöffel Sambal Ölek
  • 1 gemahlene Nelken
  • 5 EL Sojasosse
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 1000 g Karfiol
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Curry
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 2 carton Sahnejoghurt

1. Erdnüsse klein hacken. Toastbrot von der Rinde befreien, in Wasser einweichen und gut ausquetschen. Beides mit dem Sambal, gemahlene Nelken, Hack, Eiern und Sojasauce zusammenkneten.

2. Etwa 24 kleine Knödel formen. In einer flachen geben eine halbe Stunde gardünsten. (Umluft, 180 °C ).

3. Kokosraspel in einer trockenen Bratpfanne hellbraun anrösten.

4. Karfiol reinigen und in Rosen teilen. In der klare Suppe 6 Min. gardünsten, abschütten, dabei klare Suppe auffangen.

5. Zwiebel fein würfelig schneiden, in Butter andünsten. Curry unterziehen. Mit der Blumenkohlbrühe löschen und mit der abgekühlt angerührten (z.B. in Sherry) Maizena (Maisstärke) binden. Noch 2 min auf kleiner Flamme sieden. Joghurt unterziehen. Mit Salz und Zucker nachwürzen.

6. Den Karfiol zu den Knödel Form. Die Sauce darübergiessen und ein weiteres Mal 10 min überbacken. Zum Servieren mit den Kokosraspeln überstreuen.

Curry Faschiertes

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karfiol-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche