Karfiol-Brokkoli-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Karfiol
  • 200 g Brokkoli
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 75 g Vollmilch-Joghurt (1/2 Becher)
  • 2 EL Schlagobers
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer, schwarzer frisch gemahlener
  • Neugewürz, ein klein bisschen

Dieser leichte Blattsalat schmeckt, mit ein klein bisschen Baguette gereicht, als Entrée ebenso vorzüglich wie als Imbiss. Das Besondere dabei:

Das Gemüse wird noch lauwarm gereicht, und die Joghurtsauce ist mit frisch geriebener Muskatnuss raffiniert gewürzt.

Karfiol und Brokkoli reinigen, abspülen und in kleine Rosen zerteilen.

Je die Hälfte der klare Suppe in zwei kleinen Töpfchen aufwallen lassen. Die Karfiolröschen 8 min, die Broccoliröschen nur 4 Min. bei geschlossenem Deckel knapp garen.

Über eine Backschüssel in ein Sieb abrinnen.

Die abgetropfte klare Suppe mit dem Joghurt und dem Schlagobers mixen, mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss und Neugewürz nachwürzen.

Karfiol- und Broccoliröschen dekorativ auf Portionstellern anrichten, das Schlagobers darüber träufeln. Sofort mit ein kleines bisschen Baguette zu Tisch bringen.

Tip I: ======

Restlichen Karfiol und Brokkoli (diese Gemüsesorten bekommt man kaum in kleinen Mengen) kann/frau auf vielerlei Arten verwerten:

Stiele kleinschneiden, restliche Rosen klein zerteilen, das Ganze 2 Min. blanchieren. In einem Sieb abgekühlt abschrecken, portionsweise einfrieren. Ihr könnt beide Sorten getrennt beziehungsweise bunt gemischt einfrieren.

Tip Ii: =======

Oder das Gemüse reinigen und abspülen, eine Nacht lang in ein feuchtes Küchentuch gewickelt im Gemüsefach des Kühlschranks behalten. Einen Tag später weichdünsten und als Gemüsebeilage zu Kurzgebratenem zu Tisch bringen.

Tip Iii

=======

Beide Gemüsesorten getrennt in wenig klare Suppe weich weichdünsten, durch ein Sieb aufstreichen beziehungsweise zermusen und einen Tag später als cremige Sauce zum Braten zu Tisch bringen.

Info I: =======

8 g Eiklar

3 g Fett

9 g Kohlenhydrate

Info Ii: ========

Brokkoli und Karfiol sind eng miteinander verwandt. Beide sind ausgesprochen leichte Gemüsesorten - sie enthalten jeweils 100 Gramm lediglich 24 bzw. 23 Kalorien. Diese setzen sich auf gesunde Art aus Eiklar und Kohlenhydraten gemeinsam, derweil Fett nur in geringen Mengen enthalten ist.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karfiol-Brokkoli-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche