Kardensuppe mit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 EL Parmesan; (1) fr. ge
  • 0.3333 Teelöffel Knoblauchöl Oder
  • 0.5 Knoblauchzehe; sehr fein
  • 1 Muskat
  • 1 EL Frische Weissbrotkrum
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Frische glatte Peter
  • Eersalz
  • 275 g Karde (Oder Staudenselle
  • 1200 ml Hühnersuppe (es könne
  • 1 Teelöffel Frischer Schnittlauc
  • 4 EL Parmesan; (2) fr. ge

- schwer, ohne Haut 1 El. El. El. Parmesan; (1) fr. Gerieben 1/2 Knoblauchzehe; uchzehe; sehr fein ge- - hackt hackt kt 1 Spur Spur pur Muskat; frisch gerieben 1 Tl. Tl. Tl. Frische glatte Petersilie; - gehackt gehackt

; schwarzer chwarzer Pfeffer, frisch - gemahlen gemahlen

275 g g g Karde de (Oder Stangensellerie, - im Falle, dass im Falle, dass ls nicht erhältlich) - genauso genauso uch Brühwürfel verwendet - werden) werden)

1 Tl. Tl. Tl. Frischer Schnittlauch; in - Rollen Rollen 4 El. El. El. Parmesan; (2) fr. Gerieben

(*) Zuppa di cardi e polpettine di pollo Hühnerfleisch, Parmesan (1), Muskat, Knoblauch, Brotkrumen, Petersilie, Ei, Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine klein hacken. Je 1 gestrichenen Dessertlöffel Fleischmasse mit den Handflächen zu einem Bällchen formen. Pro Person sollten 10 Knödel vorhanden sein. Die dickfleischigen Blattrippen der Karde von der Schale befreien, um die zähen Fäden zu entfernen, dann in 1 cm große Stückchen schneiden. Mit der klare Suppe aufwallen lassen und auf kleiner Flamme sieden, bis sie weich sind, aber noch Biss haben; nach 10 min die Hühnerfleischklösschen zufügen. Den Schnittlauch einstreuen und die Suppe auf Teller gleichmäßig verteilen. Falls gewünscht, Parmesan (2) darüberstreuen. Anmerkung: Karden (auch Cardon beziehungsweise Cardy) sind große distelähnliche Pflanzen, die der klare Suppe einen ungemein feinen, einzigartigen Wohlgeschmack verleihen. Sie werden vor allem für bagna cauda verwendet. Dieses Wintergemüse schmeckt am besten, wenn man nur die zarteren inneren Stengel verwendet. Als Ersatz kann Stangensellerie benutzt werden.

Vorbereitung 30 Min.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kardensuppe mit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche