Karden-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Karden
  • Mehl
  • Salz
  • Milch
  • Parmesan
  • Rahm
  • Butter

erneut aktuell wird und sicher viele Leserinnen interessiert. Es geht um Karden, ein köstliches zartbitteres Gemüses, das von November bis Januar Saison hat. Leider ist es bei uns viel weniger bekannt als in der welschen Schweiz oder in Norditalien.

> Hier in Genf werden die Cardons zum Weihnachtsmahl hergerichtet

> und vor den Festtagen in allen Gemüsegeschäften und auf dem

> Markt angeboten. Auf der Verpackung steht je das Rezept,

Man schneidet die Karden in ca. 8 Zentimeter große Stückchen und legt sie in 2 l kaltes Wasser ein. Damit sie schön weiß bleiben, fügt man 2 EL Mehl bei, das zuvor mit 1 Tasse kaltem Wasser glatt gerührt wird. Man gibt Salz und 1 Deziliter Milch hinzu. Nach 30 bis 40 Min. Kochzeit lässt man die Karden abrinnen, verteilt sie in einer feuerfesten geben, bestreut sie mit geriebenem Parmesan, giesst Rahm dazu, belegt sie mit Butterflöcklein. Darauf gratiniert man sie 10 bis 20 Min. im heissen Herd (220 Grad ).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karden-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche