Kardamom-Haferbrei mit scharfer Apfelsoße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die scharfe Apfelsoße:

  • 500 g Kochäpfel (Bramley oder Boskoop)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Sultaninen
  • 150 ml Wasser
  • 3 Stk. Anisstern
  • 2 Stk. Zimtstange (kleine)
  • 1/2 TL Zimt (gemahlen)
  • 1/2 TL Piment
  • 1 TL Ingwer (frisch geraspelt)
  • 15 g Butter

Für das Porridge:

  • 150 g Haferflocken
  • 400 ml Vollmilch (oder Halbfettmilch)
  • 3 Stk. Kardamomkapseln (leicht gestoßen, aber nicht zerteilt)

zum Servieren:

  • 1 EL Brauner Zucker (weich)

Für den Kardamom-Haferbrei mit scharfer Apfelsoße die Apfelstücke, Zucker, Sultaninen, Wasser und Gewürze in einen Stieltopf geben, bedecken und etwa 20 Minuten vorsichtig kochen lassen

Den Deckel abnehmen und die Äpfel, die nun breiig sein und wie von selbst auseinanderfallen solltenm mit einem Holzlöffel umrühren.

Weiterrühren bis eine ziemlich feine Apfelsoße entsteht.

Allerdings sollte sie eine gewisse Körnigkeit behalten, damit sie nicht zu Püree wird.

Die Soße auf sehr geringer Flamme warm halten und den Haferbrei zubereiten.

Die Haferflocken, Milch und Kardamomkapseln in einen zweiten Stieltopf geben und langsam zum kochen bringen.

Etwa 6 Minuten köcheln lassen, bis das Porridge eine cremige Konsistenz annimmt und alle Haferflocken weiche geworden sind.

Butter in die Apfelsoße geben und so lange umrühren, bis sie geschmolzen ist.

Die Hälfte der Apfelsoße in den Brei löffeln und gut umrühren.

Vor dem Servieren mit einem Metalllöffel möglichst alle Gewürzsamen herauspicken.

Den Brei in Schalen gießen und auf jede Schale einen Löffel Apfelsoße geben.

Den weichen braunen Zucker darüberstreuen und servieren, sobald er sich aufgelöst hat.

Tipp

Achten Sie auf die restlichen Gewürznelken und Anissterne, die im Haferbrei lauern! Der Kardamom-Haferbrei mit scharfer Apfelsoße ist herrlich wärmend.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 4 0

Kommentare30

Kardamom-Haferbrei mit scharfer Apfelsoße

  1. Essen_und_Trinken
    Essen_und_Trinken kommentierte am 26.11.2016 um 14:16 Uhr

    Was sind Sultaninen???

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 28.11.2016 um 17:38 Uhr

      Liebe Essen_und_Trinken, Sultaninen sind getrocknete Sultana-Trauben. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. mona0649
    mona0649 kommentierte am 01.01.2016 um 23:41 Uhr

    nichts für mich

    Antworten
  3. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 01.01.2016 um 20:46 Uhr

    ohne Ingwer kann ich`s mir auch gut vorstellen

    Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 27.10.2015 um 21:44 Uhr

    sehr fein

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche