Karamellherz für die liebste Freundin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Pkg. Mürbteig (süß)
  • 200 g Zucker
  • 200 g Pekannüsse (geht auch mit anderen Nüssen)
  • 1 EL Honig
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 EL Butter

Für das Karamellherz von den Pekannüssen einige schöne auswählen und für die Deko beiseitestellen.

Pekanüsse grob hacken. Butter in einen Topf mit schwerem Boden geben und langsam schmelzen, auf mittlerer Hitze, den Zucker zugeben. Stets rühren!

Der Zucker fängt dann an, braun zu werden, dann zieht man den Topf vom Feuer, gibt die Nüsse dazu und den Schlagobers. Es zischt furchtbar, KEINE KINDERARBEIT! Dann klebt ein Klumpen steinharter Karamell am Kochlöffel, nun muss man solang auf kleiner Flamme weiterrühren, bis sich alles verbunden hat. Den Karamell auskühlen lassen, er soll nicht steinhart werden.

Den Mürbteig ausrollen und eine gefettete Herzform damit auslegen, einen etwa vier Zentimeter hohen Rand Mürbteig ebenfalls in die Form geben.

Erkaltete Karamellmasse auf den Teig legen, die Teigränder etwas nach innen klappen. Aus einem Teigrest eine Figur ausstechen, ganze Pekanhälften auflegen, im Rohr bei 180°C Grad backen, bis der Karamell Blasen wirft und die Teigsterne oben auf dem Herz etwas Farbe haben. Ergibt etwa vier kleine Herzchen. Das Karamellherz auskühlen lassen, bevor es gegessen wird.

Tipp

Karamell löst sich willig in warmem Wasser, also keine Panik, wenn der Kochtopf eine harte Kruste hat. Einfach einweichen. Für dieses köstliche Karamellherz lohnt es sich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare6

Karamellherz für die liebste Freundin

  1. anneliese
    anneliese kommentierte am 23.08.2015 um 08:35 Uhr

    sieht toll aus

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 01.07.2015 um 06:18 Uhr

    sehr lieb

    Antworten
  3. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 06.05.2015 um 09:57 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. yoyama
    yoyama kommentierte am 19.12.2014 um 17:32 Uhr

    sieht allerliebst aus, nur ob ich das so toll hinkriege ?

    Antworten
    • hantsh
      hantsh kommentierte am 20.12.2014 um 22:28 Uhr

      ich glaub das ist nicht so schwer - Förmchen gut einfetten, dann flutscht das Karamell leicht raus!

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche