Karamelisierter Griessauflauf Mit Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 100 g Weichweizengriess
  • Fett
  • 60 g Zwieback
  • 1 lc Marille
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 75 g Haselnüsse (gehackt)
  • 25 g Haselnussblättchen
  • 60 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 2 Prise Salz
  • 4 Eier (getrennt)
  • 40 g Butter (oder Margarine)
  • 125 ml Schlagobers
  • Staubzucker

Eine Gratinform gut einfetten. Zwieback zerbröseln. 1 bis 2 EL davon abnehmen und die geben damit ausstreuen. Die Marillen in ein Sieb abschütten, den Saft dabei auffangen.

Marillenhälften auf dem Boden der geben gleichmäßig verteilen, mit Saft einer Zitrone beträufeln. Die Hälfte der gehackten Nüsse, die übrigen Zwiebackbrösel und in etwa 2 TL Zucker darüberstreuen.

Milch, 1 Prise Salz und ein Achtel l Aprikosensaft aufwallen lassen. Griess einrieseln und unter Rühren bei schwacher Temperatur 15 Min. ausquellen. In der Zwischenzeit Eidotter und Butter cremig rühren.

Restlichen Zucker in die Mitte eines Topfes häufen, gemächlich erhitzen. Wenn der Zucker karamelisiert, das Schlagobers zugiessen und ständig rühren.

Köcheln bis sich der Karamel verflüssigt hat. nach und nach die Karamelsahne unter die Eigelbmasse aufschlagen.

Die übrigen gehackten Nüsse einrühren und alles zusammen unter den noch warmen Griessbrei rühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee aufschlagen, unter den Griess heben und auf die Marillen befüllen, glattstreichen. Mit den Haselnussblättchen überstreuen.

Den Auflauf auf der mittleren Schiene des Ofens bei 200 °C rund eine halbe Stunde backen. Mit Staubzucker bestäuben und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karamelisierter Griessauflauf Mit Marillen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte