Kappe-auf-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 2 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker (gesondert fein)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Wasser
  • 100 g Butter
  • 500 g Langkornreis bzw. getrocknete Hülsenfrüchte

Füllung:

  • 2 sm Eier
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 150 g Walnusshälften
  • 100 g Kokosraspel
  • 150 g Ananasstücke (frisch oder evtl. aus der Dose)
  • 200 ml Schlagobers

"Kappe"::

  • 150 g Marshmallows

Die Teigzutaten erst mit der Hand, dann mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Mürbteig kneten. Zum Schluss das Ganze von Neuem mit den Händen zu einem glatten Stück Teig durchkneten und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in Folie einschlagen und ca. zwanzig min im Kühlschrank ruhen.

Das Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen und eine Tortenspringform von 28 Zentimetern Durchmesser einfetten oder mit Pergamtenpapier ausbreiten (eine beschichtete geben braucht nicht behandelt zu werden). Den Teig hineindrücken, so dass er gleichmässig den Springformboden bedeckt, und am Rand in etwa einen Zentimeter hochziehen. Den Teig erst ein paarmal mit einer Gabel einstechen und dann mit einem kreisrunden Stück Pergamtenpapier bedecken. Darauf in etwa 500 g Langkornreis oder getrocknete Hülsenfrüchte gleichmäßig verteilen und erst einmal zehn Min. backen.

In der Zwischenzeit die beiden Eier für die Füllung mixen.

Die Tortenspringform kurz aus dem Herd nehmen, Pergamtenpapier und Langkornreis vorsichtig abnehmen, den Teig dünn mit den verquirlten Eiern bestreichen und für eine weitere Minute in den Herd schieben. (Der Langkornreis bzw. Die Hülsenfrüchte können ein paarmal für das so genannte Blindbacken benutzt werden.) Danach den Boden von Neuem mit der Eimasse bestreichen und von Neuem zehn min backen. Das Bestreichen mit Ei versiegelt den Mürbeteigboden, so dass er nicht so rasch durchweicht, wenn die nasse Füllung darauf gegeben wird.

Wenn der Tortenboden (in der Tortenspringform!) abgekühlt ist, die Füllung kochen. Dafür Butter, braunen Zucker und Schlagobers in einem geräumigen Kochtopf erhitzen, so dass der Zucker sich vollständig auflöst, unter Rühren noch eine Minute weiterkochen und von der Herdplatte nehmen. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorwärmen. Jetzt erst einmal Walnüsse und Kokosraspeln in die Mischung geben und so lange auf die andere Seite drehen, bis sie gut davon überzogen sind. Anschliessend die Ananasstücke und das übrige geschlagene Ei unterrühren. Die Füllung in die geben auf den Tortenboden füllen und zwanzig bis fünfundzwanzig Min. backen. Anschliessend wiederholt in der geben abkühlen.

Den Herd auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen. Die weissen Marshmallows mit den Fingern zerrupfen (das geht besser als sie mit dem Küchenmesser zu zerschneiden) und dicht auf der Tortenoberfläche gleichmäßig verteilen. Die Torte ungefähr Fünf min backen, so dass die Marshmallows zerfliessen und oben hellbraun werden. Vor dem Servieren ein klein bisschen auskühlen.

Tipp: Es ist nicht ratsam, die Torte mit den zerpflückten Marshmallows unter den Bratrost zu stellen. Die Temperatur ist zu stark, so dass die Marshmallows oben zu rasch verbrennen und vorher nicht richtig zerfliessen.

e_auf_Torte. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kappe-auf-Torte

  1. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 05.04.2014 um 12:57 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche